Wir stellen uns vor:

 

Sie erreichen uns am Telefon als auch unter den genannten email-Kontakten. Zögern Sie nicht, uns anzusprechen, wir stehen zu allen Fragen und Anregungen gern zur Verfügung.

 

 

 

 

 

Beate Gertjejanssen, Westerstede 

Mit der Tierliebe bin ich sozusagen aufgewachsen. Seit dem ich denken kann, hatte meine Familie Tiere.  Am Anfang nur Katzen, Kaninchen und Hühner, seit meinem 7. Lebensjahr dann auch Hunde und nun kann ich mir ein Leben ohne Hund gar nicht mehr vorstellen.
1999 habe ich meinen ersten eigenen Hund aus dem Tierheim geholt.
Meine jetzige Hündin Shiva kommt ebenfalls aus demTierschutz, dazu wohnen noch 3 Katzen in meinem Haus.
Ich bin schon seit mehreren Jahren passives Mitglied in unserem örtlichen Tierschutzverein, aber der Wunsch aktiv zu werden, ist schon seit langem da.
Ich möchte etwas dazu beitragen, dass verstanden wird, dass auch Tiere eine Lobby haben und ein Recht auf ein würdiges Leben.
 
Kontakt: beate.gertjejanssen@ewetel.net  oder  0176-20962597

Michaela Amann, Baiersdorf 

Die Liebe zu Tieren wurde mir praktisch in die Wiege gelegt. Ich bin mit Tieren aufgewachsen und sie haben mich mein ganzes bisheriges Leben begleitet. Seit knapp zwei Jahren haben wir eine Hündin aus einer Tötungsstation in Spanien bei uns und befassen uns seither intensiv mit dem Thema Auslandstierschutz. Es ist wichtig aufzuklären und zu helfen, aber auch die Tierschützer vor Ort bei Ihren Projekten (Kastrationen, artgerechte Haltung etc.) zu unterstützen. Hier helfen wir so gut wir können.

 

Kontakt:   michaela.amann@tierschutz-pro-k.de   

 

Sabine Grundmann, Kassel

Ich heiße Sabine und lebe mit meinen Hunden Noah und Jule aus dem Tierschutz in Kassel, quasi in der Mitte Deutschlands. Durch Noah entwickelte sich auch mein Interesse für den Tierschutz. Ich engagiere mich und setze die Zeit, die mir neben meinem Beruf und meinen Hunden bleibt, sinnvoll ein, um Tieren zu einem würdigen Leben zu verhelfen. 


Kontakt:
Sabine.Grundmann  0173-7478133

Gabi Meister, Essen

Erfahrung schafft Wissen und dieses möchte ich teilen. Durch intensives Engagement in diversen Tierschutzvereinen konnte ich umfangreiche Erfahrungen sammeln und setze um, was mich die Arbeit im Tierschutz gelehrt hat: Hilfe wird überall benötigt. Aufklärung und Unterstützung der Tierschutzvereine und Organisationen, die das Problem an der Wurzel packen, darin sehe ich meine Aufgabe. Das Schicksal und der Umgang mit meinen eigenen Hunden aus dem Ausland erinnern mich täglich an meine Verantwortung den Tieren gegenüber - auch vor der eigenen Haustür.

      
Kontakt:
gabi.gardenier-meister@tierschutz-pro-k.de

oder  0172 6278352

Bärbel Spies, Düsseldorf

Nachdem ich meinen Mann ein Jahr lang täglich mit Hundefotos gequält hatte, zog im Winter 2008 unsere Griechin Maggie ein. „Eine der besseren Entscheidungen, die ich in den letzten Jahren gefällt habe", waren später die Worte meines Mannes. Seit dem bin ich auch im Tierschutz aktiv. Wenn Sie von Düsseldorf aus Hilfsgüter für einen Tierschutzverein mit in Ihr Urlaubsland nehmen oder sich auch als Flugpate zur Verfügung stellen möchten, dann sprechen Sie mich gern an.

Kontakt: baefibo@web.de

Anke Stenzel, Dortmund

Ich liebe Hunde seit ich denken kann. Doch leider blieb es sehr lange bei dem Wunsch, einem eigenen Hund ein Zuhause zu geben. Mein Kaninchen Sammy hat mich jedoch über viele Jahre hinweg begleitet. Seit sechs Jahren ist nun meine Hündin Buffy mit von der Partie. Nachdem ich auf das Leid der Straßentiere in vielen Ländern aufmerksam wurde, fing ich an, mich auch aktiv für den Tierschutz zu engagieren. Auch wenn ich seit der Geburt meines Sohnes etwas zurückstecken muss, versuche ich so oft es geht, Aufgaben zu übernehmen.


Kontakt:
  leberstenzel@t-online.de  

Sylvia Zogoll, Essen  

Tiere gab es eigentlich schon immer in meinem Leben. Hunde, Katzen, Meerschweinchen und Streifenhörnchen haben mich über Jahre begleitet. Inzwischen haben wir 3 Hunde sowie 4 Katzen in unserer Familie aufgenommen. 2 unserer Hunde haben wir aus dem Tierschutz übernommen und so ergab es sich für mich fast automatisch, mich im Tierschutz zu engagieren und mich nach Kräften einzubringen.  


Kontakt:
 sylviazogoll@yahoo.de  

Sandra Tobaschus, Mülheim

Viele Menschen schaffen sich einen Hund an, ohne sich über die große Verantwortung für ihn bewusst zu sein. Um mögliche Probleme erst gar nicht entstehen zu lassen, ist mir Aufklärungsarbeit sehr wichtig. Sowohl im In- als auch im Ausland haben viele Hunde keine Lobby. Dies zu ändern ist eines meiner wichtigsten Ziele. Respekt im Umgang mit Mensch und Tier ist mir sehr wichtig, auch über die Grenzen eines jeden Landes hinaus. Ein Hund ist der beste Freund des Menschen und so sollte er auch behandelt werden. Deshalb engagiere ich mich im Tierschutz, damit diese Freundschaften Bestand haben.
,
 

Nina Riehn, Heiligenhaus (NRW)

Tierverrückt war ich schon von klein auf, den Traum vom eigenen Hund konnte ich mir allerdings erst mit Anfang 20 erfüllen. Seit dem kann ich mir ein Leben ohne Hunde nicht mehr vorstellen, ich habe mich sogar beruflich umorientiert und arbeite seit 2007 selbstständig als Hundesitter mit kleiner privater Pension. Die beiden Hunde Mikos und Fly leben dauerhaft bei uns, dazu kommen verschiedenste Tages-, Pensions- und auch Pflegehunde die in ein neues Zuhause vermittelt werden. Bisher waren ca. 30 Tierschutzhunde aus dem In- und Ausland bei uns. Darunter auch viele Südländer da mir diese besonders am Herzen liegen. Viel wichtiger als die Vermittlung ist allerdings die Kastration und ich freue mich, solche Projekte mit Pro K zu unterstützen!